Wir lieben Porzellan !!! Zwiebelmuster Porzellan, indischblau, blau saks, Weinlaub, Blumenbukett, Kahla, Triptis, Winterling

Geprüfter Partnershop der Tradoria Shopping Mall: Porzellanfachhandel.de

Direkt zum Seiteninhalt

zwiebelmuster info allgemein


Das Zwiebelmuster wurde etwa 1730 aus fernöstlichen Vorbildern entwickelt – zuerst in Meißen.
Um 1740 wurde es von verschiedenen Fayencefabriken aufgegriffen, jedoch erst um 1768 von
anderen Porzellanmanufakturen - zuerst von der KPM Berlin.
Die Bezeichnung „Zwiebelmuster“ löste um 1850 die bis dahin üblichen Bezeichnungen
als „ordinaire Mahlerey“ und „ordinair blau“ ab.
Obwohl dieses Dekor im 18. Jahrhundert nicht das populärste war und zwischen 1790 und 1830
kaum produziert wurde, gehörte es nach 1860 in wohlhabenden Kreisen des
Bürgertums zum „guten Ton“, ein Zwiebelmuster-Service zu besitzen.
Aussteuerlisten dieser Zeit empfehlen:"als Minimum sieben Dutzend Tassen mit Tellern" und das empfelen auch wir.

Quelle: Wikipedia

Startseite | zwiebelmuster info allgemein | indischblau info allgemein | Shop | Information zu Preisen und Versandkosten | Kontakt | Impressum | Widerrufsbelehr. | Für Abmahner | AGB | Datenschutz | Befreundete Seiten | Produkte | Sitemap

Counter
Trigadon

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü